Lebenslauf - Prof. Dr. Matthias Beller

Persönliches

 

Familienstand

verheiratet, zwei Kinder

Geburtsdatum

11.04.1962

Geburtsort

Gudensberg

Akademische Ausbildung

1982 - 1987

Chemiestudium an der Georg-August-Universität, Göttingen

1987 - 1989

Dissertation am Institut für Organic Chemistry an der Georg-August-Universität, Göttingen (Prof. Dr. L. F. Tietze)

29.06.1989

Promotion zum Dr. rer. nat. (Gesamtnote summa cum laude)

1990

Postdoktorandenaufenthalt bei Prof. PhD K. B. Sharpless am Massachussetts Institute of Technology (USA)

Beruf

 

1991 - 1993

Laborleiter in der Gruppe "Metallorganische Chemie - Katalyse" im Hauptlabor der Hoechst AG in Frankfurt

1993

Gruppenleiter "Metallorganische Chemie - Katalyse" im Hauptlabor der Hoechst AG in Frankfurt

1994 - 1995

Projektleiter "Homogene Katalyse" in der Zentralforschung der Hoechst AG

1996 - 1998

C3-Professur für Chemie an der Technischen Universität München

Juni 1998

Ernennung zum Direktor des Instituts für Organische Katalyseforschung e.V. (IfOK) verbunden mit einer C4-Professur ”Katalyse” an der Universität Rostock

März 2001

Ruf auf eine C4-Professur für Technische Chemie an der RWTH Aachen (Nachfolge Prof. Dr. W. Keim)

Dez. 2005

Ernennung zum geschäftsführenden Direktor des Leibniz-Instituts für Katalyse an der Universität Rostock e.V.

Sep. 2006Ruf auf eine W3-Professur für Organische Chemie an der Georg-August-Universität Göttingen (Nachfolge Prof. Dr. A. de Meijere)

Auszeichnungen und weitere Tätigkeiten

1990

Liebig-Stipendium des Verbandes der Chemischen Industrie

1997

Otto Roelen-Medaille der DECHEMA

1999 - 2007

Vorstandsmitglied der Dechema-Fachsektion Katalyse

seit 2001

Mitglied des Editorial Advisory Boards von "Advanced Synthesis and Catalysis"

2001 - 2005

Mitglied des Editorial Boards von "Journal of Molecular Catalysis A: Chemical"

seit 2002

Mitglied des Editorial Advisory Boards von "Journal of Organometallic Chemistry"

Mitglied im Konvent für Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (acatech)

2002 - 2007

Vorstandsmitglied der deutschen Katalysevereinigung „Connecat“

2002 - 2005

Vorstandsmitglied der Innovationsagentur Mecklenburg-Vorpommern

2002

Merck-Frost-Lectureship (Canada)

2003 - 2005

Vorstandsmitglied des Instituts für „Angewandte Chemie (ACA)“ in Berlin-Adlershof

2003

Novartis-Chemistry-Lectureship 

Degussa-Lecturer (University of Durham, UK)

2004 - 2006

Vorsitzender der deutschen Katalysevereinigung „ConNeCat“

seit 2005

Mitglied des Editorial Advisory Boards von "Organic Process Research & Development"

2005

Novo Nordisk-Lecturer (Denmark)

2005 - 2006Vorsitzender des GDCH-Arbeitskreises „Umwelt- und ressourcen-schonende Synthesen und Prozesse“
2006

Leibniz-Preis (Deutsche Forschungsgemeinschaft)

Innovationspreis der Hansestadt Rostock, Germany

Verdienstorden am Bande der Bundesrepublik Deutschland
Gastprofessur an der Universität Sassari (Italien)
2006 - 2014Vorsitzender der GDCH-Arbeitsgruppe "Nachhaltige Chemie"
seit Sep. 2007Mitglied des Vorstands des Departments „Science and Technology of Life, Light and Matter“ der Universität Rostock
seit Jan. 2008Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Hamburg
seit Jan. 2008Chairman des Editorial Boards von "ChemSusChem"
seit Juli 2008International Scientific Council of the TUM Catalysis Research Center
International Supervisory Board "Fundamental Catalysis Research in the Netherlands"
seit Aug. 2008Mitglied des Editorial Advisory Boards von "Topics in Organometallic Chemistry"
seit 2008Vorstandsmitglied der deutschen Gesellschaft für Katalyse "GECATS"
2009Gastprofessur an der Universität Sassari (Italien)
2009 - 2016Mitglied des Editorial Advisory Boards von "ChemCatChem"
seit 2009Mitglied des Boards der Europäischen Technologieplattform "SusChem"
seit 2009Mitglied der Deutschen Akademie der Naturwissenschaften Leopoldina
2010Paul Rylander Award der Organic Reactions Catalysis Society (USA)
seit 2010Mitglied des Kuratoriums der Zeitschrift "Angewandte Chemie"
2010“Karl Ziegler-Giulio Natta Lectureship” der Deutschen und Italienischen Chemischen Gesellschaft
2010European Sustainable Chemistry Award
seit 2010Mitglied im Technologie- und Innovationskreis Wirtschaft/Wissenschaft M-V
2011Astra Zeneca-Lectur (University of Sheffield, UK)
American Chemical Society GCI Pharmaceutical Roundtable Lecturer
Visiting Lecturer of the Chemistry Research Promotion Center National Science Council Taiwan
Gastprofessur an der Universität Lausanne (EPFL) (Schweiz)
2012Gay-Lussac-Alexander-von-Humboldt-Preis
BASF-Lectureship (Sripps-Institute San Diego, USA)
Gastprofessur an der Universität Strasburg (Frankreich)
seit 2012Vizepräsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. (Leibniz-Gemeinschaft)
seit 2013Mitglied des Editorial Advisory Board of "Synthesis"
2013Evonik-China-Lectureship, China
2014JSPS-Lectureship, Japanese Ministry of Science and Education
seit 2014Mitglied des Editorial Advisory Board von "Organic Chemstry Frontiers" (RSC)
2014Emil-Fischer-Medaille
2015Ehrendoktorwürde der Universität Antwerpen, Belgien
ERC Advanced Grant
Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
2016Ehrendoktorwürde der Universität Rennes 1
Friedrich-Bergius-Lecture der Evonik AG
Gastprofessur Universität Lausanne (EPFL), Schweiz
seit 2016Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von ARC CBBC
2017Mellichamp Academic Initiative in Sustainability Lectureship (Southern California, USA)
Karl-Ziegler-Preis der Gesellschaft Deutscher Chemiker