Lebenslauf - Prof. Dr. Robert Francke

Akademische Ausbildung

2020 Abschluss der Habilitation an der Universität Rostock
2009 - 2012  Arbeiten zur Dissertation in der Gruppe von Prof. S. R. Waldvogel an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 
2003 - 2008  Chemiestudium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Universidad de Alicante (Spanien)

Beruf

seit 2021 Leiter des Bereichs “Elektrochemie & Katalyse” am LIKAT und Heisenberg-Stipendiat (DFG)

2014 - 2020

Forschungsgruppenleiter und Liebig-Stipendiat (FCI, 2015-2020) am Institut für Chemie der Universität Rostock

2012 - 2014 Postdoktorand and Feodor Lynen-Stipendiat (Alexander von Humboldt Foundation) in der Gruppe von Prof. R. D. Little an der University of California Santa Barbara (USA)