Lebenslauf - PD Dr. Torsten Beweries

Persönliches

 

Familienstand

verheiratet, zwei Kinder

Geburtsdatum

16.04.1982

GeburtsortAnklam

Akademische Ausbildung und Beruf

seit 2017Forschungsbereichsleiter „Koordinationschemische Katalyse“ am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock
2016Habilitation an der Universität Rostock

2010-2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock

03/2009-12/2009

Postdoc an der University of York, Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland bei Prof. Robin N. Perutz, FRS

09/2008-02/2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock bei Prof. Uwe Rosenthal

09/2007-12/2007Auslandsaufenthalt an der University of Chicago, USA bei Prof. Richard F. Jordan
09/2006-08/2008Promotionsstudium am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock bei Prof. Uwe Rosenthal, Thema: „Ungewöhnliche Hafnacyclen im Vergleich mit deren Titan- und Zirconiumanaloga“, Gesamtnote „summa cum laude“ (1,0)
10/2005-08/2006Diplomarbeit am Leibniz-Institut für Katalyse e.V. an der Universität Rostock bei Prof. Uwe Rosenthal, Thema: „Beiträge zu gewöhnlichen und ungewöhnlichen Fünfring-Metallacyclen der 4. Nebengruppe“
10/2001-08/2006Chemiestudium an der Universität Rostock

Auszeichnungen

2015Max-Buchner-Stipendium (Dechema)
2013 und 2014Sachkostenzuschuss für den Hochschullehrer-Nachwuchs des Fonds der Chemischen Industrie (FCI)

03/2009-12/2009

Förderung des Postdoc-Aufenthaltes durch ein Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

09/2006-08/2008Förderung des Promotionsstudiums durch ein Stipendium im Rahmen des Graduiertenkollegs 1213 „Neue Methoden für Nachhaltigkeit in Katalyse und Technik ”