Moderne Konzepte der molekularen Katalyse

PD Dr. Torsten Beweries

In vier Themen werden grundlegende molekulare Aspekte der homogenen Katalyse von Metallkomplexen der Gruppen 4 und 8-10 sowie organischer Photokatalysatoren ausgehend vom molekularen Modell über Reaktionsoptimierungen bis hin zur Kinetik und Selektivität der Produktbildung bearbeitet. Auf der Basis präparativ-(metall)organischer Chemie wird das Ziel eines fundamentalen Verständnisses von Struktur-Wirkungsbeziehungen verfolgt.

Katalyse früher Übergangsmetalle (Dr. Fabian Reiß)

  • Exotische Metallacyclen von Titan und Zirconium
  • Aktivierung von C-C-, C-H-, O-H-, N-H-, B-H- und C-F-Bindungen
  • Polymerisations- und Oligomerisationskatalyse für Olefine

Katalyse später Übergangsmetalle (Dr. habil. Torsten Beweries)

  • Ligandensynthese und Koordinationschemie
  • Aktivierung kleiner Moleküle
  • Dehydrokupplungen für neue BN-Materialien 

Mechanismen der homogenen Katalyse (Dr. Hans-Joachim Drexler)

  • Darstellung und Charakterisierung von Rhodium-Bis(Phosphan)-Komplexen
  • Asymmetrische Katalyse
  • Untersuchung von Aktivierungs- und Desaktivierungsmechanismen 

Katalytische Funktionalisierungen (Dr. Jola Pospech)