Struktur-Wirk-Beziehungen

Prof. Jennifer Strunk

In dieser Themengruppe fokussieren wir uns auf die Erlangung eines tiefgreifenden Verständnisses der zugrundeliegenden photophysikalischen, katalytischen und elektrochemischen Prozesse, um aus diesen Erkenntnissen eine Basis für die gezielte Entwicklung von Photokatalysatoren und Anwendungskonzepten im Hinblick auf eine großtechnische Umsetzung zu schaffen.

Verschiedene Methoden der Spektroskopie, insbesondere der IR-Spektrospkopie unter Reaktionsbedingungen, und elektrochemische Charakterisierung werden verwendet, um die optoelektronischen und katalytischen Eigenschaften zu studieren und die Ladungsträgerdynamik zu verfolgen. Um all diese Parameter zu erforschen, unterhält die Gruppe zusätzlich Kooperationen mit anderen Arbeitskreisen, die über die geeigneten, spezialisierten Methodiken verfügen. Es ist das Ziel, genau diejenigen strukturellen und elektronischen Eigenschaften des Photokatalysators zu identifizieren, die für eine hohe photokatalytische Aktivität verantwortlich sind. Mit diesem Wissen soll ein noch effizienterer Katalysator auf gezieltem Wege synthetisiert werden.