Gasphasenoxidationen

Dr. V. Narayana Kalevaru

Wichtige Forschungsgebiete

  • Selektive Oxidation von Aromaten
  • Ammoxidation von Alkylaromaten und Heteroaromaten
  • Acetoxylierung von Alkylaromaten
  • Katalytische Umwandlung von CH4 und CO2 in nützliche Produkte 
  • Biogas Umwandlung zu Formaldehyd
  • Oxidative Kopplung von Toluol und Methan zu Styrol
  • Kopplung von Dehydrierungs- und Hydrierungsreaktionen
  • Oxidative Dehydrierung von kurzkettigen Alkanen
  • Katalysatorsynthese und -charakterisierung

Die Projekte werden in enger Zusammenarbeit mit deutschen und europäischen Unternehmen der Chemieindustrie sowie in internationaler Zusammenarbeit mit Indien, Saudi-Arabien usw. und auch über BMBF, Leibniz-Gemeinschaft - finanzierte Grundlagenforschung (in-house cooperation) durchgeführt.

Beispiele von erfolgreichen Projekten

  • Ammoxidation von 2,6-Dichlortoluol, 2- Methylpyrazin usw. mit ihren entsprechenden Nitrilen in Gasphase kontinuierlichen Betrieb (X = 90-100 %, Y-Nitril = 70-80 %)
  • Ammoxidation von 3-Picolin (X = 100 %, Y >90 %)
  • Gasphasen-Acetoxylierung von Toluol zu  Benzylacetat (X = 90 %, Y >75 %)

Zielsetzung

  • Entwicklung von hochaktiven und selektiven Katalysatoren für partielle Oxidationsreaktionen
  • Aufbau von technischer Kompetenz in Gasphasenoxidationen
  • Erlangen von gutem Fachwissen in grenzüberschreitenden Gebieten der heterogenen Oxidationskatalyse
  • Einstellung eines ausgewogenen Verhältnisses zwischen innovativen und erfindungsorientierten Forschungsprojekten (anwendungsorientierte Grundlagen- und Industrieforschung)